Insektozyd

Insektozyd


Beschreibung

Produktinformation

EIGENSCHAFTEN UND GEBRAUCHSANLEITUNG:

InsektoZyd ist ein gebrauchsfertiges Insektizid, das im Raum bzw. auf die Oberflächen versprüht werden kann. Das Vorhandensein von natürlichem Pyrethrumextrakt in der Formel verleiht dem Produkt eine sofort tötende und eindringende Wirkung. Durch das Permetrin hat das Produkt eine lang anhaltende Restwirkung. InsektoZyd bekämpft eine breite Vielzahl von fliegenden Insekten (Fliegen, Stechmücken, Wespen, Mücken, Bremsen usw.) wie auch von kriechenden Insekten (Schaben, Flöhe, Milben, Zecken, Wanzen, Spinnen, Silberfischchen usw.). Wegen seiner Eigenschaften kann InsektoZyd wirksam in allen zivilen und gewerblichen Umgebungen eingesetzt werden, in Wohnhäusern, Hotels, Schulen, Kliniken, Gemeinschaftsräumen, Lagerräumen, ländlichen Umgebungen, Ställen usw. InsektoZyd wird mit einer beliebigen manuellen bzw. mechanischen Sprühvorrichtung vertrieben. Pro 100 m2 einen Liter Produkt gegen  fliegende Insekten versprühen. Gegen kriechende Insekten pro 75 m2 einen Liter Produkt versprühen. InsektoZyd wird auf Wände, Böden und andere Flächen gesprüht, wobei Winkel, Ritzen und jeder andere Ort, wo sich die Insekten einnisten können, besonders gründlich eingesprüht werden muss. WARNHINWEISE: Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. – Fern von Lebensmitteln bzw. Esswaren und Getränkenaufbewahren. – An einem für Haustiere unzugänglichen Ort aufbewahren. – Keine Lebensmittel, Getränke, bzw. Behälter zu deren Aufbewahrung mit dem Mittel kontaminieren. – Das direkte Einatmen des Strahls vermeiden und nicht in die Augen sprühen. – Im Fall von Hautkontakt sofort mit reichlich Wasser und Seife abwaschen. – Wenn das Produkt  an einem Ort gebraucht wird, wo man sich lange aufhält, sowie in Schlafzimmern, den Raum ausreichend lüften, bevor man sich wieder in ihm aufhält. INFORMATIONEN FÜR DEN ARZT: Symptome: Blockiert die Übertragung von Nervenimpulsübertragung durch Überstimulierung der Nervenenden vor und nach der Synapse. Zittern, Krämpfe, Ataxie, Reizung der Atemwege: Nasenfluss, Husten, Bronchospasmen und Dispnoe, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Schweißausbrüche. Besondere Empfindlichkeit von Allergie – und Asthmapatienten  sowie von Kindern. Therapie: Symptomatisch und Wiederbelebung. EINE GIFTZENTRALE KONSULTIEREN. Darf nicht in die Kanalisation und Oberflächengewässer gelangen. Dieses Biozidprodukt erthält Permethrin, welches für Bienen und andere Bestäuber gefährlich ist. Anwendung im Innenraum nur kleinflächig in Rissen und Spalten.  Anwendung nur an Orten, die nicht regelmässig nass gereinigt werden. Nach der Behandlung müssen sämtliche Flächen, die regelmässig nass gereinigt werden, mit feuchten Tüchern gereinigt werden und diese anschlissend  mit dem Kericht entsorgt werden. Vor Regen geschützt anwenden. Im Aussenbereich nur auf kleinen Flächen oder  in Rissen und Spalten anwenden, wo sich die Schädlinge aufhalten. Nach der Anwendung sicherstellen, dass keine Pfützen auf dem Boden verbleiben.

Insektozyd